If you’re happy

Marker, Sprühfarbe auf Holz
je 60 x 40
David Reitenbach, Ludwig Pfeiffer
If you’re happy

 

2014 ist mit dem Triptychon “If you’re happy” (Ergänzung: and you know it clap your hands) die erste Gemeinschaftsarbeit von Ludwig und David entstanden.

Der Text, in militärisch scheinender Schriftart, ist die erste Zeile eines populären englischen Kinderliedes, das zum interaktiven Klatschen einlädt. Doch die Möglichkeit zu etwas so trivialem wie dem Klatschen wurde allen abgebildeten Personen gewaltsam genommen. Hier wird die bittere Ironie dieser Komposition überspitzt deutlich – der Kontrast zwischen Text und Bild, zwischen Kinderlied und gewaltsamer Unterdrückung. Jede der drei Hauptpersonen ist auf ihre Art unfrei, sie ist der Freiheit über ihren eigenen Körper alternativlos beraubt. Und eben diese individuellen, tragischen Schicksale in all ihrer Hilflosigkeit werden hier drei mal beleuchtet. 

In der Entstehungsphase des Werkes schuf Ludwig primär Schrift und Hintergrund, während sich Davids filigraner Zeichenstil in den vordergründigen Personen verkörpert. 2015 wurde die Arbeit mit dem Ginkgo Award, der vom Verein “Glückliche Familie e.V.” für die Auseinandersetzungen mit dem Thema Gewalt verliehen wird, ausgezeichnet.